Vielseitig auf 6 Saiten

Anders als meine übrigen Programme ist diese nicht einem bestimmten Thema gewidmet, sondern einzig und allein der Gitarre und ihrer vielen Ausdrucksmöglichkeiten. Dabei präsentiert dieses Set das Motto „Die Gitarre ist ein Orchester in Miniatur“ am besten. Von mir gewählte Stücke sollen die (beinahe) ganze Breitseite des Instruments demonstrieren. Die Gitarre ist tatsächlich in der Lage manch andere Musikinstrumente durch viele Tricks zu imitieren, zum Beispiel Flöte, Oboe, Mandoline, Trommel, Trommel und Trommel (weil es wirklich verschiedene Arten von percussiven Lauten gibt, die man mit ein wenig Übung der Gitarre entlocken kann). Das ermöglicht den Gitarristen eine große stilistische Vielfallt und Flexibilität, und wahrscheinlich deshalb ist die Gitarre heutzutage in so vielen Musikrichtungen und Genres zuhause. Ich versuche möglichst viele davon darzubieten.

In der Geschichte der Gitarre gab es immer Komponisten, die das Instrument weiterentwickelten, in dem sie neue Spieltechniken erfanden, die Gitarre mit neuen Klängen bereicherten oder versuchten Spielweisen von anderen Instrumenten zu übernehmen. So entstanden z.B. Tremolo-Technik, Flageoletts, Pizzicato und viele andere. Ein von solchen Gitarristen-Komponisten war der legendäre Francisco Tárrega (Spanien 1852-1909). Mit seinem Spiel und seinen Kompositionen hat er Generationen von Gitarristen beeinflusst, genauso wie die Art für die Gitarre zu komponieren. Außerdem hat Tárrega Gitarrenrepertoire unter anderem durch Arrangements bereichert und Spieltechnik des Instruments entscheidend revolutioniert. Dieses Konzertprogramm enthält unter anderem sowohl Tárregas Originalwerke, als auch seine Transkriptionen.

Seien Sie gespannt auf ein von klangreichsten Instrumenten der Weltmusik !